Unter Einschluss der Öffentlichkeit

VerhandelBar —

Jul — Okt

VerhandelBar, Sandstraße 47a

VerhandelBar - Unter Einschluss der Öffentlichkeit, 2024 © Foto: Fritz Bielmeier

Die VerhandelBar als öffentlicher Verhandlungsraum lädt dazu ein, Abriss und Leerstand als ökologisches und soziales Problem zu verhandeln.

Ein Projekt von ARCH+ in Kooperation mit der Initiative JustizzentrumErhalten/ AbbrechenAbbrechen und dem Kollektiv PointOfNoReturn

 

Die Baubranche ist einer der zentralen Treiber der Klimakrise: Auf die Errichtung und Nutzung von Gebäuden entfallen 40 Prozent der nationalen Treibhausgasemissionen. Zugleich fehlt es in vielen Ballungszentren an leistbarem Raum für Wohnen und Kultur. Dieser doppelten Herausforderung entgegnet das Projekt VerhandelBar – unter Einschluss der Öffentlichkeit, indem es das soziale und ökologische Potenzial offenlegt, das in der Um- und Weiternutzung von Bestandsgebäuden liegt. Am Beispiel des vom Abriss bedrohten Strafjustizzentrums in der Nymphenburger Straße wird die Stadtgesellschaft aufgerufen, eine neue Zukunft für den Bau nach dem Auszug der bisherigen Nutzung Ende 2025 zu imaginieren und die Themen Leerstand und Abriss zu diskutieren. Denn der klimaschädliche und spekulative Umgang mit unserer gebauten Umwelt ist eine öffentliche Angelegenheit, die ihrem Wesen nach verhandelbar sein muss.

Kern des Projekts bildet eine künstlerisch-architektonische Intervention, die VerhandelBar, die mit Wechselausstellungen Geschichten der Aneignung und Potenziale der Umnutzung in München öffentlich verhandelt. Kartierungsspaziergänge und performativ-diskursive Veranstaltungen liefern das Grundlagenwissen. Die VerhandelBar wird regelmäßig in Kooperation mit dem Künstlerkollektiv TamTam mit einem Barbetrieb bespielt sowie von lokalen Initiativen genutzt.

 

Eröffnung:
Donnerstag, 18. Juli, 18 – 22 Uhr
mit einer Begrüßung von Stadtrat Paul Bickelbacher in Vertretung des Oberbürgermeisters der Landeshaupstadt München; Anton Biebl, Kulturreferent der Landeshauptstadt München; Public Art München; ARCH+; JustizzentrumErhalten/ AbbrechenAbbrechen und Gesprächen mit lokalen zivilgesellschaftlichen Initiativen zu Bedarfen und Potenzialen der Stadt
Moderation ARCH+; JustizzentrumErhalten/ AbbrechenAbbrechen

Kartierungsspaziergänge:
Sendling: 23. Juli und 2. August
Westend: 23. August und 16. September

DonnerstagsBar:
jeden Donnerstag, VerhandelBar: Sandstraße 47a, 80335 München

Führung:
25. Juli, 18 Uhr und auf Anfrage, VerhandelBar: Sandstraße 47a, 80335 München

Informationen zum weiteren Programm: verhandel-bar.de

Künstlerische Leitung:
ARCH+: Christian Hiller, Daniel Kuhnert, Alex Nehmer, Anh-Linh Ngo
JustizzentrumErhalten/ AbbrechenAbbrechen: Jakob Bahret, Laura Bruns, Jan Fries, Robert Philipps, Antonia Prohammer, Nikola Schiemann, Maria Schlüter, Leila Unland, Lena Willimek, Sabrina Witzlau
PointOfNoReturn: Nick Förster, Jonas Pauli, Matteo Pelagatti, Sophie Ramm, Niclas Reinke, Nikola Schiemann, Maria Schlüter, Janina Sieber, Leila Unland
Kommunikation: stadtstattstrand: Laura Bruns, Julia Klink, Fabian Gruber; ARCH+: Barbara Schindler
Grafik: Paul Voggenreiter
Web: Lana Wahlström
Bar: Tam Tam

Kooperationspartnerin: Hans Sauer Stiftung

 

#publicartmuenchen

 

Veranstaltungen

Eröffnung

VerhandelBar, Sandstraße 47a

Ort

VerhandelBar, Sandstraße 47a