Past Statements. Denkmäler in der Diskussion

Michele Bernardi: „Ein Ort für ein Wort. Ein Wort für einen Ort (Ein Zeitzeichen)“

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Orangefarbener Schriftzug "gestern" vor einem Fenster, auf dem sich das Fresko eines Hakenkreuzes befindet.

Michaela Melián: „Maria Luiko, Trauernde, 1938“

Alter Botanischer Garten

Memory

past statements

Reihe:

15. Aug 22 — 28. Feb 23

Stadtraum München

Blick von seitlich unten am Siegestor hoch, die Sonne blitzt hinter der Bavaria oben auf dem Siegestor hervor. Gegen den blauen Himmel sind die überdimensionierten Tauben Spikes zu sehen

Dokumentation Oktoberfest-Attentat

Büro Müller-Rieger

seit 26. Sep 20

Haupteingang der Theresienwiese

Nächtlicher Blick auf die große Gruppe erleuchteter Silhouetten

Denkmal für die verfolgten Lesben und Schwulen

Ulla von Brandenburg

seit 27. Jun 17

Ecke Oberanger / Dultstraße

Aus der Luftbildperspektive von oben sieht man auf eine Hausfassade und auf den breiten Bürgersteig an einer Straßenkreuzung herab. Im Pflaster des Bürgersteigs ist ein ca.90qm großes Bodenmosaik aus farbigen Steinen in Form eines großen Winkels eingelassen.

Memory Loops

Michaela Melián

seit 23. Sep 10

Stadtraum München

Unter www.memoryloops.net erscheint die Startseite des virtuellen Denkmals Memory Loops. 300 Tonspuren (markiert als blaue Kreise auf einem skizzierten Stadtplan Münchens) zu Orten des NS-Terrors in München sind dort anklickbar und hörbar.

Billboard

Good buy, Reality!

Max Haarich

17. Jan—15. Mär 23

Kunst-Insel am Lenbachplatz

Blick auf das Billboard vor Bäumen und einer historischen Häuserfassade. Das Motiv auf dem Billboard ergänzt exakt den Bildausschnitt, welcher durch das Billboard verdeckt ist, so dass es scheint, man sehe durch dieses hindurch

Solo

Bavaria

Alicja Kwade

20. Mär 20 — 31. Dez 23

Corneliusbrücke / Ecke Erhardtstraße

Im sommerlichen München sieht man drei Radfahrer auf einem Radweg, rechts daneben am Bürgersteig gehen drei Passanten. Ganz rechts im Vordergrund steht eine ca 160cm große Bronzestatue der Bavaria. Ohne die kriegerischen Attribute Löwe und Schwert ist sie auf Augenhöhe mit den Passant*innen dargestellt.