Distanzen

Annuale 2021

Jun — Dez 21

Ein alt anmutender Briefkasten vor einer Wiese, an den ein Postpäckchen gebunden ist.

Ein Kunstprojekt, das räumliche Distanzen überwand. © Foto: Elżbieta Jabłońska, Dobrcz

„Distanzen“ fragt nach der Wirkung monatelanger Distanz für eine Stadt und ihre Gesellschaft. Fünf Projekte Münchner Künstler*innen formulierten ihre Antworten dazu.

Die Projekte

Tuchfühlung

Susanne Pittroff, Marta Smolińska

17. Dez 21

Gasteig HP8

Ein alt anmutender Briefkasten vor einer Wiese, an den ein Postpäckchen gebunden ist.

Fernverbindungen

Barabern & Strawanzen

16. Okt — 31. Okt 21

Stadtraum München

Fünf Jugendliche mit Kopfhörern stehen vor einer Fussgängerampel im Stadtverkehr

Geheiratet – ungefeiert

Ergül Cengiz

9. — 22. Jul 21

Drei Orte im Hasenbergl

Die Musikkapelle „Lucile and the Rakibuam“ auf einer mobilen Bühne, die mit Hochzeitsschmuck verziert ist. Im Vordergrund sitzen Zuhörer*innen im Grünen.

AMP Wall Monument Confrontation

Kalas Liebfried

12. Jun 21

Denkmal für Fürst Otto von Bismarck

Junge, leger gekleidete Menschen, die mit umgeschnallten E-Gitarren rund um das Bismarck-Denkmal im Stehen und Sitzen und musizieren. Hinter dem Denkmal ist eine Wand aus Gitarrenverstärkern aufgebaut.

Garden Gossip

zectorarchitects

10. Jun — 31. Jul 21

Nordhaideplatz, Hasenbergl

Zwei Männer mittleren Alters gemeinsam auf einer Holzbank sitzend, von hinten fotografiert. Im Vordergrund und Hintergrund sind Bäume zu sehen.

Alle Annuale-Reihen