Ohne Titel

Thomas Mayfried

26. Aug — Herbst/Winter 22

Olympia-Regattastrecke

Vor dem Hintergrund der Regattastrecke und der Tribüne sieht man im Vordergrund des Entwurfs von Thomas Mayfried neun Fahnenmasten, wovon die linken vier mit Motiven von Otl Aicher gestaltet sind

Skizze: Thomas Mayfried, 2022 / Motive: Otl Aicher, 1967 © Foto: Thomas Mayfried

Die Installation fokussiert das visuelle Erscheinungsbild der Spiele und das visionäre Gestaltungskonzept von Otl Aicher – bis heute im kollektiven Gedächtnis fest verankert.

Installation an der Olympia-Regattastrecke

Die Installation „Ohne Titel“ von Thomas Mayfried lenkt den Blick auf das visuelle Erscheinungsbild der Spiele. Das Gestaltungskonzept von Otl Aicher, der für die politische Utopie von München ´72 unvorstellbar viel leistete, ist im kollektiven Gedächtnis an die fröhliche Stimmung der Spiele ´72 auch durch die zahlreichen Fahnen-Pulks im Stadtraum fest verankert. An 38 Fahnenmasten der Ruderregattastrecke Oberschleißheim, an der historischen Position, der Anhöhe auf der Westseite, wird Thomas Mayfried an das unverwechselbare Design der Spiele erinnern und es für die Betrachter*innen dekonstruieren: Flaggen, die das Gestaltungsraster, den Farbcode, die Typografie des Olympia-Designs und sein hohes sozial-kommunikatives Potential verdeutlichen. Geplanter Zeitraum: 26. August bis Herbst/Winter 2022. Zur Eröffnung oder während der historischen Laufzeit der Olympischen Spiele (26.8.–11.9.2022) ist ein Wochenende Vermittlungsprogramm / Workshop mit Studierenden und Interessierten geplant.

Thomas Mayfried, geboren 1966, lebt und arbeitet in München.

Teil des 50. Jubiläums der Olympischen Spiele in München

Ort

Olympia-Regattastrecke

Dachauer Str. 35, 85764 Oberschleißheim