Kaleidoskop Freiham

Helena Eichlinger und Lea Geerkens

Apr — Jul 24

Albert-Camus-Straße, 81248 Freiham

Kunstaktion „Kaleidoskop Freiham“: Laufzeit und Programm © Foto: Helena Eichlinger und Lea Geerkens

Das „Kaleidoskop Freiham“ wird zum Ort des Treffens und kreativen Arbeitens für Alle. Im Mai und Juni jeden Freitag ab 15 Uhr Programm.

In Form einer begehbaren Pyramidenskulptur errichten Helena Eichlinger und Lea Geerkens ein temporäres Kreativlabor auf dem Gelände der katholischen Kirche in der Albert-Camus-Straße/Ecke Golo-Mann-Weg in Freiham. Ab dem 26. April entsteht dort bis in den Sommer ein Ort des Treffens, Austauschs und kreativen Arbeitens für alle Freihamer*innen. Im Fokus steht dabei die Realisierung eines Filmprojekts mit Jugendlichen/jungen Erwachsenen, für die der öffentliche Raum zum Atelier, Handlungs- und Aneignungsraum wird.

Helena Eichlinger, geboren 1993 in München, lebt und arbeitet in München. Lea Geerkens, geboren 2000 in Regensburg, lebt und arbeitet in München.

 

Programm
  • Treffpunkt an jedem Freitag im Mai und Juni:
    Kunst (15-17 Uhr) – Küche (ab 18 Uhr) – Kino (ab 20 Uhr)
  • Finissage: Freitag, 19. Juli und am Stadtteilfest, 20. Juli 2024

 

#publicartmuenchen

Ort

Albert-Camus-Straße, 81248 Freiham

Alle Projekte der Reihe